L e b e n s u m w e g e  -  E r f u r t

Die Selbsthilfegruppe für an Depressionen erkrankte Menschen und ihre Angehörigen

Wichtige und interessante Downloads zum Thema Auf  dieser Seite finden Sie neben einen Link zum Softwaredownload für das Programm "Acrobat Reader®" - das Sie zum Anzeigen der Flyer, Texte, Infos und Bücherlisten bzw. zum downloaden und ausdrucken benötigen.

Bitte beachten Sie, das alle Download- Dokumente unserer Seiten im "PDF- Dateiformat" vorliegen und Sie zum Öffnen, Betrachten und Ausdrucken von PDF- Dokumenten das Programm: "Acrobat Reader®" benötigen, das sie mit Klick auf den folgenden Button:

Downloadadresse - Acrobat Reader: https://get.adobe.com/de/reader/

... kostenlos downloaden können.

Installationshinweise:
Es öffnet sich ein Fenster, indem Sie ggf. das optinale Angebot: "McAfee Security Scan Plus" durch entfernen des Häkchens abwählen müssen. Mit Klick auf: "Jetzt installieren initialisiert sich der Download und es öffnet sich ein Fenster, indem Sie mit Klick auf: "Datei speichern" das Program zur späteren Installation auf Ihrem Computer downloaden können.

Wenn Sie das entsprechende Dokument geöffnet haben, können Sie über die Funktion »Speichern« - das Symbol der Diskette rechts ober im Menü, oder das Symbol »Drucken« das Dokument auf ihrem System speichern und/oder ausdrucken.
Falls die Darstellung auf Ihrem PC nicht in der für Sie passenden Größe angezeigt wird, können Sie diese mit dem "+" oder "-"  im Menü vergrößern.


Downloadmöglichkeiten ...

... des aktuellen Wegweiser für Psychiatrie und Sucht, sowie von Bücherlisten und Flyern unserer Seiten haben wir für Sie im Folgenen zum - Anzeigen/Downloaden/Ausdrucken - bereitgestellt.


Download: Wegweiser für Psychiatrie und Sucht (Stand: 10.01.2017, 116 Seiten):

Vorwort
Sehr geehrte Bürgerinnen, sehr geehrte Bürger,
manchmal sind die eigenen Lebenswege blockiert, verworren und nicht selten schmerzhaft. Gerade dann, wenn belastende Ereignisse und Lebensumstände, wie zum Beispiel Todesfälle, Trennungen aus einer Partnerschaft, Jobverlust oder auch körperliche Leiden den Menschen und damit sein seelisches Gleichge-wicht aus der Bahn werfen. Gefühle wie Angst und Hilflosigkeit können den ei-genen Lebensalltag so dominieren, dass sich dann daraus zunehmend eine seeli-sche Krise verdichtet. Oft werden solche Situationen auch von Überlegungen begleitet, das Leben zu beenden, weil man darin vielleicht einen letzten Ausweg sieht. Bewährte Alltagsabläufe, Strategien und Routinen werden fragwürdig oder brechen ein, innere und äußere Grenzen verschwimmen und nicht selten wird dann Halt und Entspannung im gesteigerten Konsum von Suchtmitteln gesucht. In diesen seelischen Krisen- und Notsituationen fehlt häufig das Ver-ständnis und die Unterstützung von seinen Mitmenschen, um auf die individu-elle Situation angemessen und gegebenenfalls fachgerecht eingehen zu können. Der vorliegende Wegweiser möchte deshalb eine Orientierung an die Hand ge-ben, die über das vielfältige Hilfe- und Unterstützungsnetzwerk der Stadt Erfurt für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen informiert.

Wie Johann Wolfgang von Goethe bereits einmal weitsichtig formuliert hat, können auch aus Steinen, die man in den Weg gelegt bekommt, Schönes gebaut werden. In diesem Sinne wird die Broschüre von künstlerischen Arbeiten begleitet, die unmittelbar aus dem Erfahrungsschatz seelischer Erschütterungen schöpfen.

                                                                                         Patrick Jung
                                                                                         Amt für Soziales und Gesundheit
                                                                                         Koordinationsstelle für Psychiatrie und Suchtkrankenhilfe

Zum Download klicken Sie auf -► Wegweiser für Psychiatrie und Sucht


Download: Bücherlisten (alle Stand: 23.09.2016):

                    + Depressions- "Bilderbücher"  (1/1 Seiten)

  • Zum Thema "Suchterkrankungen" haben wir keine Bücherliste zusammengestellt, da wir keine Suchtselbsthilfegruppe sind.



Download: Flyer:                           

(2/2 Seiten)

SHG Lebenumwege-Erfurt - (2/2 Seiten)


Unser Flyer enthält alle für Sie wichtigen Infos zu unserer Selbsthilfegruppe.

Hier finden Sie:

  • Kontaktinformationen
  • Angaben zu unserem Treffpunkt
  • Treffzeiten
  • unsere Angeboten für an Depressionen erkrankten Menschen und ihre Angehörige
  • Infos zu unseren Selbsthilfeangeboten, Zielen und Inhalten unserer Gruppenarbeit
  • u.v.m.
  • auch an etwas Lustiges haben wir gedacht

Download: Stimmungstagebuch: 

Stimmungstagebuch - (3/3 Seiten)


Zur guten, übersichtlichen und längeren Beobachtung und Beurteilung des Verlaufs einer Depression, sowie der Wirkung ihres Antidepressiva, empfiehlt sich die schriftliche Dokumentation.
Am besten dazu eigent sich eine übersichtliche Liste, in der viele wichtige Fakten wie z.B.:

  • Schwere der depressiven Verstimmung zu verschiedenen Tageszeiten
  • Begleitsymptome
  • Schlaf
  • Medikamente
  • Dosis
  • Nebenwirkung

und vieles mehr erfasst und dargestellt werden können.

Ein dafür geiegnetes Dokument müssen Sie sich nicht mühevoll selber erstellen.

Wir haben das "Stimmungstagebuch" - für Sie hier zum downloden bereitgestellt.





Obwohl depressive Verstimmungen und Depressionen auch bei Schwerkranken und Sterbenden, deren Angehörigen und Freunden ein tragendes Thema sind, bei dem auch die begleitenden Angehörigen nicht außen vor bleiben dürfen, sind wir als Depressionsselbsthilfegruppe in diesem Fall nicht der richtige Ansprechpartner.

Dementsprechend haben wir die folgende Kontaktmöglichkeit für die bereitgestellt, die sich in solch einer Situation befinden und darin Hilfe, Unterstützung und Begleitung benötigen. 


Download: Flyer:                           

(2/2 Seiten)

Beratung und Begleitung für Schwerkranke und Sterbende, deren Angehörige und Freunde


Der Verlust eines uns sehr nahe- stehenden  Menschen reißt eine tiefe Lücke in das Leben der Hinterbliebenen.
Oft ist die  Zeit der Trauer geprägt von turbulenten Gefühlen.  
Die Trauerbegleiter der Malteser helfen dabei, Trauer zuzulassen, sie  zu durchleben und das Leben nach dem Verlust wieder neu zu  buchstabieren.
Dabei schaffen Begleitungsangebote wie Trauercafé oder Trauergruppe Raum zur Begegnung. Hier gibt es ausgebildete Profis, die ehrenamtlich - oder getragen von Institutionen wie z.B. der Caritas und dem Thüringer Hospiz und Palliativverband e.V. - Hilfe und Unterstützung anbieten, oder auch Trauerseminare, - Begleitung und Einzelgespräche in Philosophischen Praxen. *

* Quelle: Homepage Malteser im Bistum Erfurt -> Trauer- und Sterbebegleitung

Ihr Ansprechpartnerin:

Larissa Soellner/Koordinatorin
Tel. 0361 / 3404781
Fax 0361 / 3404711

zu folgenden Beratungszeiten:
Mo-Fr:  09:00-16:00 Uhr

unter der Mailadresse:
Larissa.Söllner@malteser.org





Depressive Verstimmungen und Depressionen treffen auch Eltern, die ihr Kind in der Schwangerschaft, unter der Geburt oder im 1. Lebensjahr hergeben mussten. Als Depressionsselbsthilfegruppe können wir in diesen speziellen Fällen keine Hilfe anbieten und sind nicht der richtige Ansprechpartner.

Dementsprechend haben wir die folgende Kontaktmöglichkeit für Eltern bereitgestellt, die sich in solch einer Situation befinden und darin Hilfe, Unterstützung und Begleitung benötigen.


Download: Flyer:                            ►

(2/2 Seiten)

Kontaktgruppe für Eltern, die ihr Kind in der Schwangerschaft, unter der Geburt oder im 1. Lebensjahr hergeben mussten


Die Kontaktgruppe trifft sich jeden 1. Dienstag im Monat um 20.00 Uhr unter dem Dach des Malteser Hilfsdienstes,

August-Schleicher-Straße 2,

990889 Erfurt

Tel. 0361 / 3 40 47 80 (24h)

Britta.kordon@malteser.org

 

Begleitet wird die Gruppe von:

  • Uta Altmann, Lehrhebamme am Helios-Klinikum (Tel.: 03 61 / 7 81 30 15 oder 5 61 62 50)

und

  • Maria Zucht, Mitarbeiterin der Caritas Schwangeren- und Familienberatung (Tel. 0361 / 5 55 33 60). 









Impressum + Kontakt

Fehlerhaften Link per SMS melden unter: » 0152 / 22189091«

© SHG- Lebensumwege Erfurt